Das Infoportal

Informationen online suchen

24. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Offshore Windparks- Wind dort Nutzen wo es Sinn macht, von Rolf Hinrichs

Offshore Windparks- Wind dort Nutzen wo es Sinn macht, von Rolf Hinrichs

So kann man unter anderem die Kraft des Windes dazu nutzen Energie herzustellen. Doch nicht nur dank Windrädern auf dem Festland kann man Energie gewinnen. Auch durch die Nutzung der Kraft des Windes auf hoher See kann dank der Offshore Windkraft Energie erzeugt und genutzt werden. Neben der Gewinnung von Energie durch Windräder oder durch Wasserkraft liegt das Projekt der Energiegewinnung durch Offshore Windkraft noch mehr ein der Zukunft und wird erst in einigen Jahren eine bedeutende Quelle für die Energiegewinnung werden.

Wo wird die Energie dank der Kraft des Windes erzeugt? Weiterlesen →

21. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Gerüchte über das neue iPhone – Wie wird der Nachfolger des iPhone 7?

Gerüchte über das neue iPhone – Wie wird der Nachfolger des iPhone 7?

Aufrüstung zum iPhone 7s oder schon Update zum iPhone 8?
In den letzten Jahren verfolgte Apple die Strategie, eine iPhone-Generation zunächst auszubauen, bevor auf eine weitere umgestiegen wird. Vom iPhone 6 folgte der Umstieg auf das iPhone 6s, bevor schließlich das iPhone 7 eingeführt und veröffentlich wurde. Insofern ist davon auszugehen, dass Apple zunächst den Schritt zum iPhone 7s wagen wird, bevor mit neuen Innovationen und einer vollkommen neuen Smartphone-Generation durchgestartet wird. 
Das bedeutet allerdings keineswegs, dass ein möglicher Nachfolger des iPhone 7 nicht innovativ, spannend und hochwertig werden wird. Die Vermutungen und Gerüchte, die für ein neues Smartphone aus dem Hause Apple im Raum stehen, stellen das Gegenteil dar. Darüber hinaus feiert das iPhone im Jahre 2017 seinen zehnjährigen Geburtstag, da dürfen die Erwartungen hoch sein. Deshalb existieren sogar Gerüchte, dass Apple sowohl eine vollkommen neue Generation als auch ein Update des iPhone 7 vorstellen möchte Weiterlesen →

20. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Alternative oder zu großes Risiko? Der Erwerb einer Immobilie über das Zwangsversteigerungsverfahren

Alternative oder zu großes Risiko? Der Erwerb einer Immobilie über das Zwangsversteigerungsverfahren

Dennoch sind Zwangsversteigerungen, so verlockend sie auch sind, nicht frei von Risiken. So gibt es keine Garantie und auch keine Gewährleistung. Der Käufer hat zudem auch kein Rücktrittsrecht, wenn er in weiterer Folge diverse Baumängel entdeckt. Auch von den Bewohnern geht ein Risiko aus: Der Eigentümer muss nämlich keinen Gutachter in sein Haus lassen, sodass im Vorfeld nicht festgestellt werden kann, welcher Zustand tatsächlich vorliegt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Interessent, wenn er ein Objekt über eine Auktion oder über eine Zwangsversteigerung erwerben möchte, ein paar Kriterien berücksichtigt. So sollte er sich im Vorfeld einen Grundbuchsauszug vorlegen lassen und auch Informationen über mögliche Belastungen einholen. Weiterlesen →

20. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Ihr Anbieter von Denkmalschutzimmobilien in Leipzig

Ihr Anbieter von Denkmalschutzimmobilien in Leipzig

Warum gerade Leipzig, werden sich viele der Leser dieses Artikels die berechtigte Frage stellen? Wir wollen Ihnen hier gerne ein paar Antworten dazu geben. Weiterlesen →

16. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Andreas Schrobback in den Aufsichtsrat der WohnPlus AG berufen

Andreas Schrobback in den Aufsichtsrat der WohnPlus AG berufen

Der Berliner Immobilieninvestor und Unternehmer Andreas Schrobback ist ab Juni Mitglied im Aufsichtsrat der Düsseldorfer WohnPlus AG. Er wurde auch einstimmig zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Weiterlesen →

16. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Autark AG udn das Thema Beteiligungen

Autark AG udn das Thema Beteiligungen

Die Aktienkurse steigen und steigen, und viele Menschen wollen aktuell an den guten Entwicklungen der Unternehmen teilhaben und damit Geld verdienen. „Aber es gibt auch Möglichkeiten abseits der Börsen, um in erfolgreiche Unternehmen zu investieren. Denn man darf nicht vergessen: In den weltweiten Indizes wie dem Dax ist nur ein Bruchteil der Unternehmen verfügbar, die am Markt erfolgreich tätig sind“, sagt Stefan Kühn, Vorsitzender des Vorstandes der Berliner Autark Group AG (ISIN: DE000A0CAYL1; WKN: A0CAYL). Das börsennotierte Unternehmen ist die neue Mutter aller Autark-Gesellschaften und investiert in Sachwerte wie Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie Projekte aus dem Bereich Unterhaltung. Unter anderem gehört das bekannte Theater am Marientor in Duisburg zu den Assets der Autark Group AG, weitere Spielstätten in Deutschland werden in Kürze folgen. Weiterlesen →

11. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Du suchst nicht nur ein Handy?

Du suchst nicht nur ein Handy?

Neues Handy gesucht, denn endlich ist es soweit! Das iPhone 7 plus ist nun erhältlich und wurde am Mittwochabend 7. September in San Francisco präsentiert. Das neue iPhone hat spektakuläre Errungenschaften, die sogar nicht Apple Befürworter staunen lassen. Weiterlesen →

6. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Bankteilhaber gesucht

Bankteilhaber gesucht

Befassen will sich die zukünftige Vollbank vor allem mit den Themen „grüne Kapitalanlagen und Elektromobilität“. Wir wollen zum Beispiel  Elektroautos finanzieren um dieser Technik noch mehr zum Durchbruch zu verhelfen. Normale Geschäftsbanken tun sich heute noch schwer mit der Finanzierung von Elektroautos. Weiterlesen →

5. Juni 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Immobiliencrowdfunding nichts für den Kleinanleger

Immobiliencrowdfunding nichts für den Kleinanleger

Die meisten Anleger legen hier Beträge von unter 1.000 Euro an, also verhältnismäßig geringe Beträge im Vergleich zu Fonds oder Direktinvestments.Genau das birgt aus unserer Sicht. so Thomas Bremer von diebewertung.de aus Leipzig, natürlich die Gefahr in sich, das so mancher Kapitalsucher dann auf die Idee kommen könnte sein Investment schief gehen zu lassen.Mal ehrlich, wer geht wegen eines Verlustes von 1.000 Euro zu einem Rechtsanwalt um zu versuchen sein Geld wieder zu bekommen? Die Kosten wären dann sicherlich höher als der eigentliche Verlust.Das macht dann nun wirklich keinen Sinn. Die nächste Frage ist dann natürlich, wen man dann auf Schadensersatz verklagen will? Sie sehen ein gefährliches Investment. Weiterlesen →

18. April 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Der Immobilienmarkt Leipzig -von Stephan Praus von der Lewo Unternehmensgruppe

Der Immobilienmarkt Leipzig -von Stephan Praus von der Lewo Unternehmensgruppe

viele Makler mit dem Problem, dass die besten Immobilien bereits verkauft sind. Der Leipziger Immobilienmarkt erinnert an ein ausverkauftes Geschäft vor den Feiertagen – viele Highlights gibt es nicht mehr.

Leipzig befindet sich auf der Überholspur

Das ist mitunter auch der Grund, warum die bestehenden Objekte immer teurer werden. Die Nachfrage ist enorm – Leipzig ist heute schon, verglichen mit den letzten Jahren, das neue Berlin des Landes geworden. Immer mehr Menschen zieht es nach Leipzig. Immer mehr Deutsche wollen in Leipzig eine Wohnung oder ein Haus kaufen. Die Nachfrage sorgt natürlich für enorme Preissteigerungen. Vor allem auch, weil es kaum noch attraktive Objekte gibt. Diese wurden bereits vor Jahren gekauft – heute muss der Käufer also Glück oder verdammt viel Geld haben, wenn er sich eine Top-Immobilie in Leipzig zulegen möchte. Auch die Baugrundstücke sind teurer geworden. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Baugrundstückspreis um 14 Prozent – während im Jahr 2015 noch 137 Euro/m² bezahlt wurden, waren es 2016 schon 161 Euro/m². Der Schwerpunkt lag übrigens im Norden – 21,8 Prozent aller Käufer erwarben ihren Grund im Norden der Stadt. Wohl auch, weil der Bodenwert günstiger als in anderen Stadtteilen ist. Im Durchschnitt beläuft sich der Bodenwert auf 142 Euro/m² im Norden Leipzigs. In der Mitte der Stadt sind es rund 233 Euro/m² – also 40 Prozent mehr. Jedoch zeigen die Zahlen, dass sich immer weniger Deutsche für ein Baugrundstück interessieren. So wurden im vergangenen Jahr um 25 Prozent weniger Grundstücke erworben. Weiterlesen →